Ihre Grand Cru reifen in schweizer Hölzern

La Tonnellerie

Die meisten unter uns wissen nicht, dass die Schweizer Wälder einen enorm kostbaren Schatz bergen. Die legendäre Eiche als unangefochtene Königin der Edelhölzer gedeiht dort meist, ohne dass sie dem Laien ins Auge stechen würde. In mehreren Ausnahmeregionen konnten diese einzigartigen Bäume dank ihres langsamen Wachstums im Lauf der Jahrhunderte eine Qualität erlangen, die ihren vermeintlichen europäischen Pendants in nichts nachsteht.

Wir möchten auch den anspruchvollsten Winemakern die Möglichkeit bieten, das unvergleichliche Potenzial der aromatischen Komplexität und der feinen Maserung der schweizerischen Eiche zu entdecken und zu nutzen. Unter der sach- und fachgerechten Anwendung der Regeln eines uralten Handwerks werden in La Tonnellerie Fässer und Barriques zur Gänze aus Hölzern mit garantiert regionalem Ursprung gefertigt. So möchten wir Winzerinnen und Winzern eine neue Versorgungsquelle bieten und sie in ihrem Streben nach stetiger Qualitätsoptimierung unterstützen. « Swiss Made »

Herkunft

Herkunft

Unsere Hölzer stammen aus verschiedenen forstwirtschaftlich genutzten Gebieten im Schweizer Mittelland und Jurafuss.

Absolut JEDER Baumstamm wird unsererseits direkt im Wald sorgfältig begutachtet.

Im Zuge des gesamten Auswahl- und Bearbeitungsverfahrens gewährleisten wir die komplette Rückverfolgbarkeit jeder bei uns eingehenden Holzlieferung.

Matière

Le choix des bois s’effectue selon les plus stricts critères de sélection, déterminés en collaboration avec nos experts. Nous ne retenons de ce fait, qu’un infime pourcentage du bois qui est proposé à la vente.

Ne sont choisi que les bois les plus fins et aromatiques, issus des essences Petrae et Robur.

Les grumes retenues se distinguent toutes par la droiture de leur fil ainsi que par leur haute finesse de grain. En outre, un pourcentage particulièrement haut de notre bois peut qualifier à la désignation « extra-fin ».

Matière

Technique

Nos grumes sont toutes débitées individuellement, à la main.

Le fendage est pratiqué de façon systématique. Cette technique, malgré son faible rendement, est la seule permettant d’assurer une étanchéité sans faille des futures douelles.

Le séchage s’effectue en plein-air, dans notre parc de stockage situé à Valeyres-sous-Rances.

Selon la méthode développée par nos experts, nous pourrons offrir la possibilité de choisir son fût, avec une connaissance en amont de son impact organoleptique sur le vin élevé.